Wechselhaftes Wochenende für den RV Thalheim

Oberliga-Mannschaft verliert bei der WKG Leipzig/AC Taucha II deutlich mit 29:7 – Jugendliga-Vertretung mit Sieg beim gleichen Gastgeber – Mädchen holen zweimal Silber beim Hessenpokal in Waldaschaff

 

Am vergangenen Wochenende waren die Ringer der zweiten Thalheimer Mannschaft bei der starken Wettkampfgemeinschaft Leipzig/Taucha II zu Gast und kehrten mit einer Niederlage ins Erzgebirge zurück. Im auf den Sonntag verlegten Kampf der Oberliga Sachsen gab es für die Ersatz geschwächten Zwönitztaler bei der Zweitligareserve der Messestädter und Randleipziger wenig zu holen.

 

Durch den Ausfall von drei Stammringern und einer starken Gastgeberaufstellung (bundesligaerfahrene Athleten wie Zechendorf oder Atlas) reichte es nur zu zwei Siegen in den schweren Gewichtsklassen. Neben Andre Montag (120 kg, klassisch), der in drei Runden gewann, war es wieder einmal Rüdiger Möhring (96 kg, Freistil), der zu überzeugen wusste. Gegen Jaroslav Atlas, einem Stammringer im Erstliga-Team des KFC Leipzig im Vorjahr und knapp drei Jahrzehnte jüngeren Athleten, gewann der 53-jährige RVT-Ringer mit 3:0 Runden.

 

Bereits am Samstag war die Jugendliga-Mannschaft der Wettkampfgemeinschaft Lugau/Thalheim im Einsatz. 

In der Arena in Leipzig hieß der Gegner ebenfalls Leipzig/Taucha. Ein überzeugender 23:16-Erfolg stand am Ende des Kampfes auf der Anzeigetafel und stimmte den Thalheimer Trainer Tino Korb zuversichtlich:“ Hier haben wir unsere Ambitionen untermauert, denn so schlecht ist das Gastgeber-Team nicht. Nächste Woche geht es gegen Luftfahrt Berlin im Sportlerheim um die Tabellenspitze, Selbstvertrauen haben sollten wir nun genug haben“.

Sechs Siege fuhr die WKG am Ende ein, darunter waren allein fünf Schultersiege.

 

Auch die Mädchen des RV Thalheim waren erstmals in der neuen Saison unterwegs. 

Beim internationalen Hessenpokal in Waldaschaff freute sich Trainer Frank Graube über zweimal Silber durch Emilie Haase und Madeleine Martin. Einen guten fünften Platz holte Jessica Schäfer, die es mit 11 Teilnehmerinnen, darunter Europameisterin Eva Sauer von den Gastgebern, zu tun bekam. Nach einer knappen Punktniederlage gegen Dauerrivalin Lydia Nürnberger (AC Werdau), hier wäre fast ein Schultersieg geglückt, war „Jessi“ im Kampf um Platz fünf wieder obenauf und besiegte Tabea Lawnitzak  (Luftfahrt Berlin) klar nach Punkten.

 

Die Thalheimer Mädchen beim Hessenpokal 2010. - [KLICK zum Vergrößern!]

Die Thalheimer Mädchen beim Hessenpokal 2010. - [KLICK zum Vergrößern!]

 

Einzelresultate, Oberliga Sachsen:

 

Freistil 55 56,6 Marc Fraede 23 54,6 Benjamin Opitz J 4:0 SS 7:0 01:44
Gr.-röm. 60 61,7 Eyk Fraede 60,6 Alois Stürmer J 4:0 7:0 5:0 6:0 05:12
Freistil 66A 67,8 Florian Liebscher 23 66,4 Sven Bachmann 3:0 PS 1:0 4:0 2:0 06:00
Gr.-röm. 66B 67,6 André Paris 67 Christian Korb 23 4:0 1:0 6:0 7:0 05:46
Freistil 74A 72,6 Kai Fleckenstein 23 75,4 Sven Zimmermann 3:0 PS 2:1 3:0 2:1 06:00
Gr.-röm. 74B 75,8 Rene Findt 23 71,2 Marcel Peil 23 4:0 7:0 7:0 7:0 03:15
Freistil 84A 84,5 Manuel Fodi 84 Maik Hoeisel 23 3:1 PS 1:0 2:0 3:4 1:1 08:04
Gr.-röm. 84B 85,6 Richard Zechendorf 23 83,4 Marcel Köhler 23 4:0 6:0 6:0 7:0 02:24
Freistil 96 87,9 Jaroslav Atlas N6 97,2 Rüdiger Möhring 0:3 PS 0:1 1:1 0:1 06:30
Gr.-röm. 120 94,7 Lars Kramarczyk 96,1 Andre Montag 0:3 PS 0:2 0:2 0:1 06:00
Anzahl Zuschauer: 150
Beginn: 17:30
Ende: 19:00
Zeitnehmer Sascha Wendt
Protokollfuehrer Elke Berbig
Punktezettel Andreas Heyer
Bemerkung Protokoll: Verspätung wegen Kampfende Bundesligakampf 17.00 Uhr. Ohne Pause.
Kampfrichter Stefan Saul
Mannschaftsführer Heim Steffen Moosdorf
Mannschaftsführer Gast Rene Bunde
Bemerkung Termin:
Bemerkung Wertung, Kampfergebnis:

 

 

 

Einzelresultate, Jugendliga Mitteldeutschland

Freistil

28

Mohit Lal

Nick Löffler

0:4 SS

Gr.-röm.

31

Felix Mende

Martin Fabien

0:4 SS

Freistil

34

Fabian Nguyen

Niklas Schäfer

4:0 SS

Gr.-röm.

38

Marc Baumgarten

Elias Stürmer

0:4 SS

Freistil

42

Darios Wedekind

Toni Peprny

0:3 PS

Gr.-röm.

46

Toni Matzat

Felix Krieglstein

0:4 SS

Freistil

50

Hubert Schmedding

Alex Krauß

4:0 SS

Gr.-röm.

55

Artur Zibert

Chris Schneider

0:4 SS

Freistil

61

Billy Hentschel

Alexander Tyschkowski

4:0 SS

Gr.-röm.

69

Max Ebert

Fabian Leuchtenberger

4:0 SS

 

(Quelle:www.liga-db.de)

 

 

Einzelresultate, Internationaler Hessenpokal Waldaschaff:

Weibliche Schüler, 25 kg: Rang 8 Sophie Krauß, 31 kg: Rang 2 Emilie Haase, 42 kg: Rang 2 Madeleine Martin (alle RV Thalheim)

 

Weibliche Jugend, 43 kg: 6. Franziska Richter (RSV Plauen), 46 kg: 5. Jessica Schäfer

 

Weibliche Aktive, 59 kg: 6. Susann Meinel (alle RV Thalheim)


Michael Thriemer, 13.9.2010.