Erik Weiß ist Deutscher Meister

Thalheimer Bundesligaathlet erringt für Frankfurt Gold und damit das EM-Ticket für Dortmund

+++ Link zu den Ergebnislisten +++

Von Michael Thriemer

Weiß wirft - KLICK zum Vergrößern!Herbrechtingen. Die Thalheimer Bundesliga-Ringer werden in der kommenden Saison einen amtierenden Deutschen Meister in ihren Reihen haben. Erik Weiß aus Frankfurt (Oder), seit zwei Jahren in Diensten des RVT, ist seit Sonntag neuer nationalen Titelträger der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm im klassischen Stil.

Erik Weiß - KLICK zum Vergrößern!Der 23-Jährige unterstrich damit seine überragende Form aus der Bundesliga-Saison, in der er lediglich einen Kampf verloren geben musste. Nun winkt sogar die Teilnahme an den in einer Woche beginnenden Europameisterschaften in Dortmund.

Vier Kämpfe mit vier Siegen absolvierte Weiß im württembergischen Herbrechtingen, um am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen. Unter anderem gewann der Leichtgewichtler gegen den deutschen Spitzenmann Bengt Trageser (vom Vizemeister RWG Mömbis/Königshofen).

Im Finale kam es dann zum Aufeinandertreffen mit Vereinskamerad Christoph Bast, dem er in zwei Runden mit 1:0 und 2:0 die Grenzen aufzeigte.

Insgesamt 118 Teilnehmer boten bisweilen spannende Vergleiche mit zum Teil hochinteressanten Resultaten. So musste sich Deutschlands Top-Athlet im Mittelgewicht, Jan Fischer (KSV Köllerbach, 84 kg), schon im ersten Kampf geschlagen geben und kam nur über die Hoffnungsrunde zu einer Bronzemedaille.

Weiterhin scheiterte Vize-Olympiasieger Mirko Englich (Luckenwalde, 96 kg) im Halbfinale und erreichte ebenfalls „nur“ Bronze.

Aus Sachsen waren Kirk Reimer (Heimatverein RV Lugau, jetzt AC Werdau) und Dustin Scherf (KFC Leipzig) am Start, die sich toll in Szene setzten und Fünfter bzw. Dritter wurden.

Michael Thriemer, 20.03.2011